Wissenswertes über Socken

In der wissenschaftlichen Arbeit “Mythos Socke” sammelt der deutsche Student Boris Grunwald Fakten über Socken. Inspiriert vom Autor bringen wir Ihnen in diesem hochwissenschaftlichen Artikel 13 Kuriositäten über Socken.

1. Die Originalsocke macht den Anfang

Der Name “Socke” kommt vom lateinischen Wort “Soccus”. Es war eine Art Schuh, in den die Römer schlüpften. Die alten Griechen kannten auch die rutschigen Schuhe und trugen sie hauptsächlich im Theater als Schuhersatz. In einigen abgelegenen deutschen Regionen nennen die Einwohner den Pantoffel noch heute “Socken”.

Im 13. Jahrhundert verlängerten intelligente Schneider Socken zu Strümpfen und verbanden sie miteinander. So wurden die ersten rudimentären Hosen hergestellt. Dies führt zu folgender Schlussfolgerung: Robin Hood trug möglicherweise eine Hose, als er durch den Sherwood Forrest streifte.

2. Sockenferien

Ob Robin Hood den Sherwood Forrest in Strumpfhosen unsicher gemacht hat oder nicht, ist ungewiss. Sicher ist, dass die Briten heute noch gut für die eine oder andere merkwürdige Tatsache sind. 

Der 9. Mai ist als “Lost Socks Memorial Day” bekannt. Dies wurde erstmals 1998 in Großbritannien proklamiert. Zu Ehren aller verlorenen Einzelsocken zogen die Briten an diesem Tag zwei verschiedene Socken anstelle eines Paares an. So versuchen die Menschen, den verbleibenden Schuhen die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung mit dem Partner zurückzugeben. Was wäre die Welt ohne die Milz der Inselbewohner?

Anders in Amerika. Dort feiert die Bevölkerung am 4. Dezember den “National Sock Day”. Ein großes für die Schuhe!

3. Fiffi ist jetzt Mitglied der anonymen Sockoholics

Wir stellen uns den unvorstellbar hungrigen Mann aus den USA vor, der hier nicht namentlich erwähnt werden will. Es ist bekannt, dass Hunde gerne alles essen, was ihnen im Weg steht. Dieser dreijährige Mastiff hat sich selbst übertroffen. Der beste Freund des Mannes aus Portland hat volle 43 (anderthalb) Socken verschlungen. Und nicht genug, denn der fehlende halbe Strumpf ist heute noch nicht nachvollziehbar. Der Hund beweist, dass keine Waschmaschine benötigt wird. Das Wollschuhwerk geht auch anderswo verloren.

4. Tiefseesocken? Das ist jetzt ein dummer Witz, nicht wahr?

Eines der seltsamsten Tiere auf unserem Planeten ist die sogenannte Tiefseesocke. Das 1915 entdeckte Meerestier hat keine Augen oder Kiemen. Kaum von inneren Organen. Es ist ein paar Zentimeter groß und erinnert an eine schlaffe Zunge oder einen schlaffen Ballon, wenn es am Meeresgrund liegt. Der einzige Hinweis darauf, dass das Tier füttert, ist eine Öffnung an seiner Unterseite. Bisher ist nicht bekannt, welche Rolle das Lebewesen im marinen Ökosystem spielt.

5. Wie einzelne Socken die Welt der Physik paarweise bereichern

Reinhold A. Bertlmann, ein österreichischer Physiker, der mit Quanten arbeitet, trägt grundsätzlich ungleiche Sockenpaare. In seinem Buch “Dr. Bertlmanns Socken – Wie die Quantenphysik unser Weltbildänderungen” erklärt er physikalische Prozesse dank seiner Socken wie dem Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxon. EPR-Effekt). Was ist los mit dir? Weil er dazu fähig ist.

Aber er ist nicht der einzige. Sein Kollege John Stewart Bell vergleicht auch Bertlmanns Schuhe mit dem gleichen physikalischen Phänomen. In einem wissenschaftlichen Artikel aus dem Jahr 1981 beschreibt er den sogenannten ERP-Effekt auf ähnliche Weise: Wenn Bertlmann sich um eine Ecke biegt und sein erster Strumpf rosa ist, ist klar, dass der zweite sicherlich eine andere Farbe hat. Wir finden, dass diese Socken einen Preis verdienen!

6. Uh la la! Warum sollten Sie Ihre Socken beim nächsten Treffen besser lassen?

Seien Sie ehrlich: Tragen Sie – wie etwa ein Fünftel der deutschen Männer – beim Sex Socken? Wenn Sie jetzt heimlich von rechts nach links schauen und nicken, dann gratulieren wir Ihnen! 

Laut einer Studie der Universität Groningen haben Menschen eher einen Orgasmus, wenn sie sich ihren körperlichen Freuden hingeben. Was neugierig klingt, lässt sich mit einfachen biologischen Begriffen erklären. Einerseits dehnen sich die Blutgefäße dank der erwärmten Füße, die den Orgasmus fördern, optimal aus. Auf der anderen Seite fühlen sich Menschen mit warmen Füßen sicherer. Dies erleichtert Frauen gezielt das Abschalten. 

Wenn du jetzt deine Nase hochdrehst. Denken Sie nicht an die Kategorie “Mamas alte, abgenutzte Baumwollsocken voller Löcher”. Denken Sie an einige schamlose Overknees in sexy Spitzenoptik.

7. Selbst Genies haben nicht immer alle Socken im Schrank

Wussten Sie, dass Einstein Socken hasste? So sehr, dass er sie nicht einmal bei offiziellen Anlässen trug? Sogar der Nobelpreis soll vom renommierten Physiker ohne Socken angenommen worden sein.

8. Neugierige Bräuche rund um die Wollschuhe

In der Region erhalten unverheiratete Männer an ihrem 25. Geburtstag einen Sockenkranz, weil sie als alte Socken gelten. Wir fragen uns, ob die verlorenen Strümpfe dieser Welt zu Kränzen verarbeitet werden.

In Dänemark hingegen spielen Sockenpaare bei Hochzeiten eine wichtige Rolle. Nach dem Walzer schneidet der Trauzeuge dem jetzt verheirateten Bräutigam die Socken ab. Was ist los mit dir? Nun, ehrlich gesagt, welche Frau würde einem Mann mit löchrigen Schuhen eine Chance geben? Außer der Braut. Sie hat sich dazu verpflichtet. Funktioniert diese Form der “emotionalen Bindung” auch in Deutschland?

9. Kuriositäten rund um den kaiserlichen Fuß

Socken sind nicht beängstigend, oder?! Oh ja! (Bitte behaupten Sie später nicht, dass wir Sie nicht gewarnt haben.) Besonders bei einem französischen König namens Ludwig dem XIV. Werden Ihnen die Gänsehaut sicher über den Rücken laufen. Denn als der Herrscher volljährig wurde, verfaulten seine Füße. Und raten Sie mal, was sein Diener eines Tages in seinen Strümpfen fand, als er sie vom König auszog? Das stimmt, ein Zeh! Ein vernünftiger Grund, unsere Berufswahl zu überdenken, wie wir denken.

10. So erhöhen Sie Ihren IQ mit einer einzigen Socke in weniger als 30 Sekunden

Wussten Sie, dass der durchschnittliche Deutsche Sie für kreativer, intelligenter und fähiger hält, wenn Sie im Büroalltag Strümpfe in schicken Farben tragen? Das farbenfrohe Schuhwerk deutet darauf hin, dass der Träger nicht fit ist. Dies spricht für einen durchsetzungsfähigen Charakter und eine kreative Spur. Hätten Sie gedacht, dass Strumpfwaren einen solchen Einfluss auf die menschliche Psyche haben?

11. Mit der Sockenfalle im Kampf gegen Malaria

Du kannst nicht? Auf keinen Fall! Dieses Motto ist das Motto des afrikanischen Arztes Dr. Fredros Okumu vom Ifakara Health Institute. Ob Sie es glauben oder nicht, der Arzt hat eine Sockenfalle entwickelt, die verhindert, dass Malariamücken Menschen angreifen. Das Prinzip ist grundlegend. Der Schweißgeruch der abgenutzten Socken in der Maschine wird von einem Ventilator in die Luft geblasen und zieht die Mücken an. Es ist besser, wenn sie auf stinkende Schuhe springen als auf Menschenopfer!

12. Spezielle gestohlene Waren: einzelne Socken

In Heidelberg umrundete 2017 ein unhöflicher Räuber. Er hielt unschuldige Passanten an und stahl … Richtig! Deine Schuhe, was noch?!? Genauer gesagt, einer von ihnen. Ob der Täter bisher gefasst wurde und wofür er die Baumwollsocke brauchte, ist nicht bekannt. Möglicherweise als Eierwärmer? Oder macht er es vielleicht zum Sockenkranz seines besten Freundes?

13. Nur in Kanada: mit Kontaktlinsenflüssigkeit und einem Paar Socken gegen die Exekutive

Wenn Ihnen ein Alkoholtest jemals peinlich ist, machen Sie es besser als dieser junge Kanadier. Die Polizei stoppte den Betrunkenen und bat ihn, auszusteigen und in die Röhre zu blasen. Der Mann verließ sein Fahrzeug, aber nur, um seine Kontaktlinsenflüssigkeit und Socken in sich zu stopfen. Dieses Verhalten sollte die Polizei daran hindern, den Alkoholtest durchzuführen. Fazit: Die Polizeibeamten brachten ihn zum Bahnhof. Dort widerstand er neugierig dem Test, indem er seinen Kopf in die Toilettenschüssel steckte. Wenn du es brauchst…

Heizsocken und beheizte Socken

Lenz bietet eine der besten beheizten Socken der Schweiz. Für mehr Informationen:bergfritz.ch

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here